GEA Zellzahlsensor DairyMilk M6850



News

GEA Zellzahlsensor DairyMilk M6850

GEA stellt als erstes Verfahren weltweit den Zellzahlsensor DairyMilk M6850 vor.

Als erstes Verfahren weltweit stellt der Zellzahlsensor DairyMilk M6850 von GEA den gesamten Milchfluss jedes einzelnen Euterviertels in den Fokus. Dies ermöglicht ein erkranktes Euteriertel oder den subklinischen Krankheitsbeginn augenblicklich zu erkennen. Der Milchertrag steigt durch die Frühwarnsysteme und extrem verkürzte Behandlungszeiten. Das Wohlbefinden innerhalb Ihrer Herde wird um einiges gesteigert.

Der Zellzahlsensor ist das zukunftssichere System für die Eutergesundheit,
- das die Zellzahlklassen viertelindividuell bestimmt,
- die Milch kontinuierlich im Durchfluss analysiert
- als patentiertes Verfahren hochgradige Sicherheit und präzise Messergebnisse bietet

Der DairyMilk 6850 arbeitet rein physikalisch mit dem patentierten EPT-Prinzip (Electrical Permettivity Threshold) und benötigt daher weder Betriebsstoffe noch Reagenzien.

Erfahren Sie MEHR