GEA DairyRobot R9500 & DairyProQ Edition 2021 - Jetzt verfügbar!



News, GEA

GEA DairyRobot R9500 & DairyProQ Edition 2021 - Jetzt verfügbar!

GEA bietet den DairyRobot R9500 Melkroboter und das Melkplatzodul DairyProQ in einer neuen Version an: Die Edition 2021 verfügt über unzählige Innovationen, inklusive einer absoluten Neuheit im Melken, basierend auf der GEA In-Liner Everything Melkprozesstechnologie.

GEA DairyRobot R9500 & DairyProQ Edition 2021

Die Edition 2021 ist das nachhaltigste, zuverlässigste, komfortabelste und schnellste automatische Melksystem, das GEA Farm Technologies in seiner Unternehmensgeschichte entwickelt hat. Die Weiterentwicklungen des bekannten Melkplatzmoduls DairyProQ und des DairyRobot R9500 macht das von vielen Kunden favorisierte Melkroboter-Konzept noch besser.

Edition 2021 bringt zahlreiche Neuerungen mit sich, unter anderem am Melktechnikmodul, im In-Liner Everything Melkprozess, am Futtertrog, am Milchfilter, an der Versorgungseinheit, der Receiver-Unit und dem Roboterarm. Außerdem gibt es ein neues DairyService-Konzept und das größte Software-Paket seit der Einführung dieser Produktserie inklusive der lang erwarteten DairyNet-Kompatibilität.

Die Edition 2021 reduziert die Betriebskosten des automatischen Melksystems für den Landwirt um bis zu 35%* im Vergleich zum Vorgängermodell.


Realisiert wird dies durch unzählige Neuerungen am Produkt. Diese Neuerungen folgen der GEA-Philosophie „Engineering for a better world“ und ermöglichen nicht nur ein kostengünstigeres Melken, sondern versetzen Milchviehbetriebe auch in die Lage, Milch ökologisch nachhaltiger zu produzieren.


Melktechnikmodul

Für die optimale Gestaltung des Melktechnikmoduls wurde der Deckel des Melkplatzmoduls angepasst. Die Edition 2021 verfügt hier über ein neues Design, welches auch nachträglich angebracht werden kann. GEAs modulares Konzept ermöglicht es jedem bestehenden DairyProQ, DairyRobot R9500 und Monobox Nutzer, auf die neue optimierte Version upzugraden und von den neuen Features zu profitieren.



 

MilkRack 

Auch am MilkRack gibt es einige Neuerungen. Das MilkRack arbeitet in Synergie mit dem Roboterarm und folgt der Designphilosophie des In-Liner Everything Prozesses. Ziel ist es so wenige Bewegungen wie möglich unter der Kuh durchzuführen, denn GEA-Messungen haben gezeigt, dass zu viele Bewegungen unter dem Euter für das Tier Stress erzeugen. Durch unsere In-Liner Everything Technologie können wir ohne zusätzlichen Vorgemelksbecher oder den Einsatz einer Bürste die Bewegungen auf ein Minimum reduzieren. Außerdem sparen wir so Energie und reduzieren den Verschleiß.





Einige Öffnungen und Bauteile wurden angepasst, um Verschmutzungen in den Zwischenräumen zu minimieren und den täglichen Arbeitsaufwand für den Landwirt zu reduzieren. Außerdem gibt es Geometrieänderungen an den Bechersegmenten. Diese erhöhen die Lebenszeit der Rundriemen und ermöglichen ein wartungsärmeres Einstellen der CIP Position.






Wenn Sie bereits einen DairyRobot R9500, DairyProQ oder ein Monobox System besitzen, können Sie über Neyer Landtechnik Update-Pakete erwerben, um von den neuen Features der Edition 2021 zu profitieren.
Kontaktieren Sie unsere Berater für weitere Informationen.


 
*Die Einsparungen sind abhängig von der DairyRobot R9500 Spezifikation. Die hier gezeigten Werte zeigen die maximal mögliche Einsparung. Basis: Offizieller GEA DairyRobot R9500 Service Plan, 65€ Stundenlohn, 170 Melkungen pro Tag; 5,6 g Peressigsäure-Dosierung pro Melkung, Preis 2,25 € pro kg CircoFlush PE 15N (30 l Unverbindliche Preisempfehlung Deutsche Bruttopreisliste). 85% Boxenauslastung, 0,30€ pro l Milch.